20,00 €*

Produktnummer: SW10124
Er schuf eine Bombe hundertmal stärker als die von Hiroshima und legte damit Anfang der 1950er-Jahre den Grundstein für das nukleare Imperium der sowjetischen Supermacht. 

Manche bezeichnen Andrej Sacharow als russischen Oppenheimer. Denn wie der US-Forscher wurde sich der Physiker Sacharow der Gefahren seiner Arbeit bewusst. Doch er tat noch mehr: Er lehnte sich gegen die Politik seines Landes auf. Die Unfreiheit und staatliche Willkür in der Sowjetunion, die Auswirkungen von Unterdrückung und Zensur konnte er immer weniger hinnehmen. 

Unermüdlich warnte er vor dem Schrecken eines Atomkrieges, kämpfte für Frieden, Demokratie und den Schutz unserer Welt. Sein Einsatz für die Freiheit der Menschen wurde 1975 mit dem Friedensnobelpreis international gewürdigt. Fünf Jahre später verbannte ihn die Sowjetunion wegen seiner Kritik am Regime. Doch auch das ließ ihn nicht verstummen. 

Andrej Sacharow hat es gewagt, in einem Land, das für staatliche Unterdrückung und Gewalt steht, seine eigenen Entscheidungen zu treffen und für die Werte einer freien Welt einzustehen. 

Mit Blick auf das heutige Russland ist seine Geschichte bedeutender denn je. 

Russische Historiker, Künstler, Schriftsteller, Archivare, Redakteure und Museumskuratoren haben sich zusammengetan, um die Geschichte dieser einzigartigen Persönlichkeit in einer Graphic Novel zu erzählen. Das gemeinwohlorientierte Medienhaus CORRECTIV hat sie ins Deutsche übersetzt.

Diese Ausgabe ist erschienen in Kooperation mit dem Goethe-Institut e.V. und der Friedrich Naumann Stiftung.

Erscheinungsjahr:2024
ISBN:978-3-948013-27-1
Seitenzahl:64
Einband: Hardcover
Genre: Graphic Novel
Sprache: deutsch

 

Empfehlungen

COMIC-Box
Unsere Graphic Novels sind nicht nur künstlerische Werke, sondern auch Fenster in die Realität zerrissener Länder im Ausnahmezustand. Sie erzählen von Propaganda und Rebellion, aber auch von Hoffnung und Entschlossenheit, selbst unter den schwierigsten Bedingungen. Mit unseren Sachcomics und grafischen Reportagen setzen wir komplexe Themen ästhetisch um. Die Mischung aus akribischer Recherche und künstlerischer Umsetzung verbindet Elemente, die – wie wir finden – sonst zu selten zusammenkommen. Und wir wollen Geschichten erzählen, die Mut machen, wahrhaftig sind und aufklären über Missstände in unserer Gesellschaft. Überzeugt euch selbst!In dieser Box haben wir euch drei unserer besten Graphic Novels zusammengestellt: Im Klassenzimmer der Diktatur  (20 €)Propaganda und Gewalt stehen in syrischen Schulen auf dem Stundenplan. Kinder werden auf Hass und Staatstreue getrimmt – in den Schulen des Assad-Regimes und durch den „Islamischen Staat“. Der Journalist Bassel Alhamdo und die Künstlerin Diala Brisly haben rebelliert. Bis ihr Leben in Gefahr war. Mit der Graphic Novel Im Klassenzimmer der Diktatur erzählen sie ihre Geschichte – und die tausender Kinder in Syrien. Erdoğan (25 €)In der Graphic Novel Erdoğan gehen der Autor Can Dündar und der Künstler Anwar der Frage nach, wie Erdoğan zu einem der mächtigsten Staatsoberhäupter der Welt werden konnte. Was sind seine Ziele und was ist er bereit dafür zu opfern? Und wer steckt eigentlich hinter der Person Erdoğan, die wir kennen? Wir verraten es euch. Andrej Sacharow: Der Mann, der keine Angst hatte (20 €)Er schuf eine Bombe hundertmal stärker als die von Hiroshima und legte damit Anfang der 1950er-Jahre den Grundstein für das nukleare Imperium der sowjetischen Supermacht. Manche bezeichnen Andrej Sacharow als russischen Oppenheimer. Denn wie der US-Forscher wurde sich der Physiker Sacharow der Gefahren seiner Arbeit bewusst. Doch er tat noch mehr: Er lehnte sich gegen die Politik seines Landes auf.  Natürlich packen wir auch noch tolle Extras obendrauf:1 Notizbuch zum selber Skribbeln (8,5 €)1 CORRECTIV-Stickerpaket

60,00 €*
Tipp
Die Säuberung – Das Massaker im Dorf Novye Aldy am 5. Februar 2000
Wenige Woche nach dem Machtantritt von Wladimir Putin zum Präsidenten Russlands verübten russische Streitkräfte das Massaker von Novye Aldy an tschetschenischen Zivilisten. Die Soldaten schossen ihre Opfer aus nächster Nähe nieder, plünderten und vergewaltigten und setzten die Häuser des Dorfes in Brand. 82 Zivilisten kamen beim Massaker ums Leben. Es war der 5. Februar 2000. Der zweite Tschetschenienkrieg tobte.  Die Verbrechen in diesem Konflikt sollten zum Leitmotiv der russischen Armee in allen weiteren Kriegen Russlands unter Putin werden. Sei es in Georgien, Syrien oder nun in der Ukraine. Die Offiziere hatten ihre brutale Lektion in Tschetschenien gelernt. Massaker und Morde werden von höchster Stelle gedeckt.  Der Europäische Gerichtshofs für Menschenrechte stellte in zwei verschiedenen Urteilen in den Jahren 2006–2007 die Schuld des russischen Staates an den Verbrechen in Novye Aldy fest. Der hier übersetzte Bericht der Menschenrechtsorganisation Memorial diente als Grundlage dieser Prozesse. Er beschreibt die Vorgehensweise der russischen Kriegsverbrecher von Novye Aldy bis Butscha. Die Menschenrechtsorganisation Memorial bekam 2022 den Friedensnobelpreis verliehen. Sie dokumentiert unter Lebensgefahr Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen des Putin-Regimes. Nach dem Ukraine-Überfall wurde Memorial verboten. Viele Mitarbeiter mussten ins Ausland fliehen. Einige sind immer noch in Russland und setzen sich im zivilen Widerstand gegen die Unterdrückung ein.   Radio Sakharov wurde nach der Flucht des renommierten Direktors des Sacharow-Zentrums aus Moskau, Sergey Lukashevsky, in Berlin als russischsprachiges Exil-Medium gemeinsam mit CORRECTIV gegründet. Das in Russland verbotene Sacharow-Zentrum setzt sich für Menschenrechte ein und erinnert an politische Opfer.  CORRECTIV ist ein gemeinwohlorientiertes Medienhaus, das Demokratie stärkt und Missstände aufgedeckt. Es wird aus Spenden finanziert.

10,00 €*
Tipp
Erdoğan (german)
Mit der gezeichneten Biografie von Recep Tayyip Erdoğan legen der Journalist Can Dündar und der Zeichner Mohamed Anwar einen Meilenstein der Graphic-Novel-Literatur. Für jeden Menschen wird klar, wie der türkische Präsident Erdoğan den Berg der Macht bestieg, was seine Interessen sind und wie er sie verfolgt. Die Entwicklungen in der heutigen Türkei werden nachvollziehbar, die Herausforderungen der türkischen Gesellschaft und die Schwierigkeiten im Umgang mit einem autoritären Machthaber, der sich in den Augen des italienischen Ministerpräsidenten, Mario Draghi, zu einem Diktator wandelte. Das Buch erklärt, es verurteilt nicht. Es ist ein Beitrag zur Aufklärung über die politische Türkei. Das Werk überrascht, fasziniert und ernüchtert.Ausgezeichnet mit dem Atomium Prize for Comic Reporting Lieferungen in die Türkei sind bis auf weiteres leider nicht möglich!---„Sie wollen ein Buch wie eine Wundertüte? Nehmen Sie dieses! Kein Werk hat mich in diesem Jahr so überrascht wie Can Dündars Erdogan. [...] kurzweilig, dicht und kraftvoll. Zumindest wenn man es macht wie Zeichner Mohammed Anwar und der bekannte türkische Journalist und Autor Can Dündar“ Jonas Breng, Spiegel„Es sind markante Schwarz-Weiß-Zeichnungen, großflächig, im ständigen Spiel mit Schatten und Licht und doch nur im weitesten Sinne eine Karikatur. Anwar und Dündar haben jahrelang recherchiert, Bilder und Dokumente durchforstet, sie sind streng journalistisch und faktenbasiert vorgegangen. Und ihr Comic ist ihnen auf eindrückliche und zugleich zugängliche Art gelungen.“ Süddeutsche Zeitung„Sehr, sehr kurzweilig… Man kommt dem türkischen Präsidenten so nah wie sonst nie.“ Deutschlandfunk Kultur„Ästhetisch ist das Buch eine Freude, anschaulich und eindrücklich. „Erdogan“ ist Erkenntnisgewinn und bei aller Düsternis auch Unterhaltung.“ Frankfurter Rundschau„Sorgfältig recherchiert…man versteht nicht nur den Präsidenten der Türkei besser, sondern auch die wechselvolle Geschichte des Landes.“ Tagesspiegel „Sehr zeitgemäß. Das Buch liest sich einfach so weg.“ Serdar Somuncu, Radio Eins/rbb „Die Lebensgeschichte Erdoğans hilft zu verstehen, wie er zu dem Menschen wurde, der er ist.“ Markus Pfalzgraf, SWR   --- Preise und Auszeichnungen Atomium Prize for Comic Reporting 2022 Max und Moritz-Preis 2022 (Nominiert) --- Leseprobe herunterladen

25,00 €*
Tipp
Im Klassenzimmer der Diktatur
In dieser Graphic Novel erzählen Bassel und Diala aus Syrien, wie sich ihr Leben für immer verändert hat. Beide überwanden Widerstände, durchlebten Revolution, Bürgerkrieg und Flucht. Doch es ist nicht nur ihre Geschichte. Bassel Alhamdo ist Sportjournalist. Als der Islamische Staat seine Heimatregion besetzt, dokumentiert er in einer gefährlichen Undercover-Recherche die Lehrpläne der Terrororganisation. Diala Brisly ist Künstlerin. Sie passt nicht ins autoritäre Bildungssystem des Assad-Regimes. Also sucht sie nach einem anderen Weg – für sich und für die nächste Generation.  Denn Bassel und Diala wissen: Wer die Macht von totalitären Herrschern brechen will, muss die Kinder befreien.Mehr Infos und Hintergründe zum Buch gibt es hier. 

20,00 €*
Tipp
CORRECTIV-Lieblingsbox
Bücher sind mehr als Papier und Druckerschwärze zwischen zwei Pappdeckeln. Bücher gestalten und prägen unsere Gesellschaft. In einer Zeit, in der die Flut von Informationen und alternativen Wahrheiten unser tägliches Leben durchströmt, brauchen wir zuverlässige Quellen und kritische Recherchen mehr denn je. Vom Handwerkszeug zum Faktenchecken über investigative Enthüllungen und die Kraft einer offenen, solidarischen Gesellschaft – wir geben wichtigen Themen eine Stimme – egal ob als Sachbuch oder Roman. Unser Herz schlägt für Bücher, die unsere Gesellschaft braucht. Unsere besten findet ihr hier in einer Box: Der AfD-Komplex - Marcus Bensmann, Jean Peters uvm. (20 €) Seit 2016 recherchierte CORRECTIV zur AfD – jetzt präsentieren wir die Essenz aus 8 Jahren investigativer Enthüllungen gebündelt in einem Buch. Es ist eine Chronik der Bedrohungen für unsere Demokratie. Dabei beginnt das Buch nicht erst mit dem Potsdamer Geheimtreffen im November 2023. Der AfD-Komplex zeigt, dass der Angriff auf unsere Demokratie bereits früher begann. Die Deportationspläne von Millionen Menschen, die bei dem Treffen bekannt wurden, markieren dabei nur die Spitze des Eisbergs und offenbaren den offenen Rechtsextremismus in der AfD.Das einzig wahre Faktencheckbuch - Bastian Schlange (24 €) „Fake News“ in den Sozialen Medien gehören mittlerweile zur Normalität. Und jede Krise gibt Populisten neuen Zunder und befeuert die Hochöfen der Desinformation. Das einzig wahre Faktencheckbuch gibt Einblicke in die Abgründe unserer Informationsgesellschaft und entlarvt Hetzer und ihre Methoden. Und es zeigt, wie wir uns vor Fake News schützen und unsere Demokratie verteidigen können. Denn mit der Freiheit im Internet kommt die Verantwortung für uns.Was wir wollen - David Schraven (10 €) Es klingt zu schön um wahr zu sein: eine Gesellschaft, in der jede und jeder am Diskurs teilnehmen kann und die auf Argumente, Einsicht und Verantwortung baut. Doch genau das brauchen wir für eine gut funktionierende Demokratie. Aber es läuft alles nicht so rund, wie es sollte. Wo es hakt und wie wir die Krisen unserer Zeit meistern können, um gemeinsam eine Zukunft zu gestalten, erfahrt ihr in David Schravens Plädoyer für eine offene Gesellschaft. Natürlich packen wir auch noch tolle Extras obendrauf: CORRECTIV-Notizbuch im Moleskine-Stil (8,5 €) 10 CORRECTIV-Sticker (3 €)

55,00 €*