Tobias Hauswurz

Tobias Hauswurz ist Kind des Ruhrgebiets, 1992 in Gelsenkirchen geboren. Dort hat er Lokaljournalismus von der Pike auf gelernt: erst im Journalismusstudium an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen, dann als Volontär bei Radio Emscher Lippe. Danach hat er als freier Journalist für verschiedene Lokalradios und Medien im Ruhrgebiet gearbeitet.

Seit 2021 arbeitet er als Community-Manager beim CORRECTIV-Projekt beabee und hat als solcher eine Community of Practice für unabhängige Lokalmedien aufgebaut. Tobias Hauswurz organisiert Austauschformate und schreibt einen monatlichen Newsletter über Community Journalismus.

Tipp
Lust auf Lokal – das Handbuch für Community-Journalismus
Dem Lokaljournalismus geht es nicht gut. Verlage kämpfen seit Jahren mit Anzeigenverlusten, die Arbeitsbelastung nimmt kontinuierlich zu, immer mehr Redaktionen werden dichtgemacht. Dabei ist gerade Lokaljournalismus wichtig für unsere Demokratie.  Community-Journalismus kann ein Weg raus aus diesem Dilemma sein. Kleine, unabhängige Lokalredaktionen, die ihre Inhalte zusammen mit der Community entwickeln, wieder auf die Menschen zugehen und sie einladen, ihre unmittelbare Umgebung mitzugestalten.  Wie können wir die Community in unsere Recherchen einbinden? Wie bringen wir die Menschen dazu, uns auch finanziell zu unterstützen? Wie sieht ein diversifiziertes Geschäftsmodell aus? Und warum ist Marketing so wichtig für den Erfolg? Diese und viele weitere Fragen beantwortet dieses Buch, ergänzt durch Tipps und Best-Practice-Beispiele der Pioniere der Branche. Aufgaben am Ende jedes Kapitels bringen Gründende außerdem Schritt für Schritt ihrem Ziel näher, mittel- und langfristig erfolgreich zu sein.  Dieses Handbuch ist eine konkrete Handreichungen und soll allen kommenden Gründenden Mut machen. Denn: Unsere Demokratie braucht mehr Lust auf Lokaljournalismus. 

15,00 €*