Ariel Hauptmeier

Ariel Hauptmeier hat die Autorinnen und Autoren in diesem Buch unterstützt, ihre Lebensgeschichten detailreich und plastisch aufzuschreiben. Überhaupt brennt er für gute Texte. Viele Jahre ist er als freier Reporter um die Welt gezogen, danach war er Redakteur bei „Geo“, Textchef bei CORRECTIV und „Republik“. 
Heute leitet er die Reportageschule in Reutlingen. Er ist einer der Macher beim Reporter:innen Forum, einem Netzwerk für Journalisten. Zuletzt hat er für CORRECTIV das Buch „32 Gründe, warum Europa eine verdammt gute Idee ist“ geschrieben. Er gibt regelmäßig Schreibseminare und coacht Zeitungen und Zeitschriften in Erzähljournalismus, zuletzt die „FAZ“ und den „Standard“
32 Gründe, warum Europa eine verdammt gute Idee ist.
Quer durch Europa gewinnen Populisten an Boden. Sie wollen die EU schwächen, spalten, zerstören. Ihr Rezept: mehr Nation und weniger Gemeinschaft. Der Klimawandel ist ihnen erst mal egal. Mehr Rechte für Arbeitnehmer, Schutz von Schwächeren? Nein danke. Darum gibt es dieses Buch. Es zeigt, was die EU wirklich leistet, in 32 unterhaltsam erzählten Kapiteln. Wie sie Lohndumping bekämpft und unsere Kinder vor Schrottspielzeug schützt, wie sie Konzernen Milliardenstrafen aufbrummt und sie zwingt, Steuern nachzuzahlen. Und nebenbei noch dafür sorgt, dass unsere Staubsauger weniger Energie verbrauchen. Heribert Prantl von der Süddeutsche Zeitung schreibt über unsere "32 Gründe": „Wenn ein Buch es schafft, Europa-Skeptiker von Europa zu überzeugen oder gar Europa-Gegner umzudrehen – dann ist es dieses:“ Und weiter: „Unbedingt lesen, unbedingt ganz oft verschenken!“

10,00 €*
Schwarzbuch AfD 2.Auflage
Wir erklären in unserem Schwarzbuch AfD die Geschichte der rechten Populisten, erläutern ihre soziale Basis, zeigen ihre Köpfe, und was sie sagen, klären über die Finanziers der Populisten, ihre völkische Ideologie, ihre Unterstützer und die Medien der Neuen Rechten auf. Als Bonus machen wir einen Faktencheck der Themen der AfD. Autorinnen und Autoren : Marcus Bensmann, Justus von Daniels, Markus Grill, Ariel Hauptmeier, Camilla Kohrs, Marta Orosz, Tania Röttger

10,00 €*
Details
Tipp
Wie Deutschland zur Heimat wurde: 60 Jahre Deutsch-Türkisches Anwerbeabkommen
Der türkische Vater stand bei Ford am Band, der Sohn leitete die Entwicklung des Corona-Impfstoffs. Die türkische Mutter war Analphabetin, die Tochter wurde Herzchirurgin. Die Eltern schufteten in Schächten, Gießereien, Fabriken, die Kinder wurden Oberbürgermeister oder Professorin, Ministerin oder Unternehmer. Sie heißen Uğur Şahin und Özlem Türeci, Aygul Özkan und Belit Onay, Damla Hekimoglu und Ali Güngörmüş, Yasemin Karakaşoğlu und Ali Lacin. Sie prägen unser Land, so wie einst ihre Eltern, die als Gastarbeiter:innen nach Deutschland kamen. Vor 60 Jahren wurde das deutsch-türkische Anwerbeabkommen unterzeichnet. Es wurde eine Erfolgsgeschichte. Weil so viele Menschen türkischer Herkunft so beharrlich darum kämpften, in diesem Land anzukommen. Davon erzählen die 27 Lebensläufe in diesem Buch. Sie überraschen. Sie berühren. Sie zeigen, was nötig war, damit Deutschland zur Heimat wurde. Textchef: Ariel Hauptmeier Fotos: Ivo Mayr, Mesut Hastürk – S. 104, Dilan Bozyel – S. 168  Jessica Heyungs – S. 180, Murat Arik – S. 210 Coverfoto: Werner Otto / picture alliance / United Archives Layout & Covergestaltung: Thorsten  Franke / Ivo Mayr

20,00 €*
Tipp
Wie in Europa Milliarden an Steuern geklaut werden und was jeder darüber wissen sollte
Die Steuereinnahmen sinken – und schon beginnt in Deutschland die Diskussion um Sparmaßnahmen. Die Schwachen sollen den Gürtel enger schnallen, Schulen, Kindergärten und Brücken sind marode, es fehlt Geld für Pflege & Sicherheit. Dabei stehlen Betrüger in Nadelstreifen Milliarden Euro aus der Staatskasse. Ja, genau: stehlen. Wir legen in unserem Buch „Wie in Europa Milliarden an Steuern geklaut werden und was jeder darüber wissen sollte“ Beispiele und Beweise für den gigantischen Diebstahl vor.

10,00 €*